Download e-book for kindle: Lendenwirbelsäulenerkrankungen mit Beteiligung des by J. Lang (auth.), Professor Dr. med. D. Hohmann, Dr. med. B.

By J. Lang (auth.), Professor Dr. med. D. Hohmann, Dr. med. B. Kügelgen, Privatdozent Dr. med. K. Liebig, Professor Dr. med. M. Schirmer (eds.)

ISBN-10: 3642689744

ISBN-13: 9783642689741

ISBN-10: 3642689752

ISBN-13: 9783642689758

Show description

Read Online or Download Lendenwirbelsäulenerkrankungen mit Beteiligung des Nervensystems PDF

Similar german_12 books

Download PDF by Dr. med Frank H. Mader, Dr.med. Herbert Weißgerber (auth.): Der Assistenzarzt in der Allgemeinpraxis: Handbuch für

Die praxisnahe Zusammenfassung aller Bestimmungen aus dem Vertragsarztrecht bei der Beschäftigung eines Weiterbildungsassistenten sowie der tarif- und versicherungsrechtlichen Aspekte, die zahlreichen Organisationshilfen, Vergütungstabellen und Checklisten erleichtern dem niedergelassenen Kassenarzt und seinem Assistenten den ungewohnten Umgang mit dieser Materie.

Download e-book for kindle: Hämangiome: Diagnostik und Therapie in Bild und Text by G. Kautz, F. Weinhofer, F. A. Bahmer (auth.), Dr. med. G.

Hämangiome haben Ärzte und Eltern schon seit Jahrzehnten beeindruckt. Jedoch waren die Behandlungsstrategien bisher sehr kontrovers und es fehlte eine fundierte wissenschaftliche Handlungsbasis. Nach ersten Erfolgen mit der Röntgenbestrahlung und den Spätfolgen dieser Therapie wurde dann zumeist nur noch konservativ vorgegangen.

Additional info for Lendenwirbelsäulenerkrankungen mit Beteiligung des Nervensystems

Example text

Flavum L3-L•. Proc. spinosus L3 2 J 4 5 6 7 Abb. 15. Venen- und Arterienanastomose zwischen L4 und Ls, Fila radicularia dorsalia durch dUnnen Durasack durchschimmernd. 1 Filum terminale. 2 Fila radicularia dorsalia S3. 3 Fila radicularia dorsalia S2 . 4 Wurzeltasche Ls und Fila radicularia dorsalia S, . 5 Venen- und Arterienanastomose zwischen L4 und Ls . 6 Pediculus arcus L4 • 7 Processus articularis superior Ls 22 J. Lang 2 3 4 5 6 7 8 9 Abb. 16. Querschnitt bei L. von oben, Wurzeltaschenabgang.

Zu ihr gehoren Wirbelkorper und Symphyses intervertebrales, Wirbelbogen sowie die begrenzenden Bandapparate (Ligamentum longitudinale posterius, Ligg. flava). a) Ligamentum longitudinale posterius Schon Krause (1843) wies darauf hin, daB das Ligamentum longitudinale posterius (s. Fascia longitudinale posterior) an der hinteren Seite der Wirbelkorper den Canalis vertebralis begrenzt. Es beginnt am 2. Halswirbel als unmittelbare Fortsetzung des Apparatus ligamentosus des kraniozervikalen Ubergangs, verschmalert sich nach unten zu und endet - dunner werdend - innerhalb des Canalis sacralis.

Diese betragt bei Ll 6,35 (3,8-8,7) mm, bei L2 6,85 (4,4-9,1) mm, bei L3 7,0 (5,0-9,0) mm und bei L4 7,2 (5,5-8,5) mm. 1m Sakralbereich bestimmten wir auBerdem den AbTabelle 2. Wurzeltaschenlange einschlieBlich 3/4 Ganglion (mm) n x xsupr. Xinf. reo ge. 9 9 18 13,89 13,44 13,67 19,00 18,00 19,00 11,00 9,00 9,00 2,62 2,70 2,59 0,87 0,90 0,61 Ii. reo ge. 9 9 18 16,56 16,1l 16,33 20,00 22,00 22,00 13,00 13,00 13,00 2,51 2,85 2,61 0,84 0,95 0,62 Ii. reo ge. 9 9 18 21 ,00 20,56 20,78 27,00 26,00 27,00 17,00 17,00 17,00 3,61 2,60 3,06 1,20 0,87 0,72 Ii.

Download PDF sample

Lendenwirbelsäulenerkrankungen mit Beteiligung des Nervensystems by J. Lang (auth.), Professor Dr. med. D. Hohmann, Dr. med. B. Kügelgen, Privatdozent Dr. med. K. Liebig, Professor Dr. med. M. Schirmer (eds.)


by Daniel
4.0

Rated 4.43 of 5 – based on 14 votes